Film: Victoria

Es ist einige Zeit vergangen seitdem ich etwas geschrieben habe. Das liegt zum einen an mangelnder Zeit aber auch daran, dass mich schon lange nichts mehr so vom Hocker gehauen hat, dass ich den Drang verspürte darüber schreiben zu müssen.

Nun gibt es einen Grund: Ein Film aus Deutschland von Sebastian Schipper. Die Tatsache, dass der Film an einem Stück aufgenommen und die Dialoge nicht im Drehbuch festgeschrieben wurden, sondern zum Großteil während des Drehs entstanden sind, macht den Streifen nicht nur interessant. Nein es macht den Film mehr als sehenswert.

"Was für ein wilder Ritt"
"Großartig"
"Überwältigend"

Anstatt dieses Werk mit den Worten der Kritiker zu beschreiben, was durchaus angebracht wäre, möchte ich meinen Abend beschreiben. Ganz ohne Spoiler versteht sich. Nichts wäre schlimmer.

Vor ziemlich genau 24 Stunden hab ich mich entschieden mit meiner Liebsten zusammen Victoria für einen Abend zu begleiten. Wir haben es nicht bereut! Bereits nach fünf Minuten hat uns, das was da über den Schirm flimmerte in seinen Bann gezogen. Bereits nach 30 Minuten hatte ich im dringenden Bedürfnis mitzufeiern unbewusst ein weiteres Bier in der Hand. Wir genossen den Abend und warteten was passiert. Danach ging alles sehr, sehr schnell. Ich hielt den Atem an, war gebannt, gespannt, voller Staunen und manchmal in Angst. Ich wollte den Fernseher anschreien. Nein ich wollte Victoria sagen was sie tun soll. Ich wollte eingreifen, mitmachen und helfen. Plötzlich war es kein Film mehr. Nein es war unser Abend, unsere Geschichte und wir waren ein Teil davon. Was ein Abend. Was eine Nacht. Danke.

Was das komplette Team hier geschaffen hat ist so viel besser als das übliche Erzählkino. Sebastian Schipper wollte uns nicht nur eine Geschichte erzählen, die wir bequem von der Couch aus verfolgen können. Nein er wollte uns eine Geschichte miterleben lassen. Victorias Geschichte. Glückwunsch! Es ist ihm gelungen. Nicht zu vergessen der unfassbar großartige Soundtrack von Nils Frahm.

Klarer Anschaubefehl. Ohne Trailer! Vertraut mir.