Film: Baymax

Ich mag nicht alle Disney- oder Animationsfilme, aber viele. Denn meistens schafft es die Traumfabrik so wunderbar sich wie ein Kind zu fühlen. Die Filme bringen uns zum Lachen oder sogar zum Weinen und versetzen uns wieder ein wenig zurück in die Kindheit.

Genau das schafft Baymax bei mir. Ich wusste wirklich nicht viel von der Handlung und so kam vieles überraschend daher. Auch weil ich mich bewusst kindlich naiv vom Film führen ließ, hatte ich sehr viel Spaß. Er punktet mit sehr viel Charme und detailierten Charakteren. Vor allem aber mit seiner Situationskomik und den Momenten in denen die Kreativität mit ihm durch geht. Und dafür liebe ich den Film.
Der Film basiert auf dem Marvel Comic Big Hero 6, wurde aber glücklicher weise nicht von den Marvel Studios sondern Disney selbst produziert. Was sicher eine sehr gute Entscheidung war, denn so bietet der Film bedeutend mehr als simple Action. Stattdessen wird bezauberndes Kino für die ganze Familie geboten bei dem Themen wie Trauer, Verlust genau so wenig zu kurz kommen, wie die Botschaft nie aufzugeben und seinem Instinkt zu folgen, das zu machen was man möchte und seine Träume nie aufzugeben. Hinzu kommt ein wirklich toller Soundtrack und Animationen auf höchstem Niveau.

Ich weiss, daß ich ihn noch nicht das letzte Mal gesehen habe.

Und wenn mich Baymax jetzt fragen würde: "Sind Sie mit meiner Behandlung zufrieden?". Würde ich mit: "Ja!" antworten. Wirklich tolle Unterhaltung.