Spiel: Sherlock Holmes - Crimes and Punishments

Es ist schon eine weile her. Es war Winter, Wochenende und es hat geregnet als ich mir, angefixt vom "insertmoin" Podcast, meinen Trenchcoat übergeworfen habe, um mich durch den stürmischen Abend zu kämpfen. An diesem Abend habe ich "Crimes and Punishments" gekauft um es mir anschließend mit meiner Freundin vorm Fernseher gemütlich zu machen und als Sherlock Holmes und Dr. Watsen mysteriöse Kriminalfälle zu lösen.

Wir führen akribisch Befragungen durch, nutzen unsere außergewöhnliche Beobachtungsgabe, analysieren Tatorte und verhören Verdächtige. Zusätzlich lösen wir kleine Puzzel um unserem Gedächtnis auf die Sprünge zu helfen oder gehen forensischen Aktivitäten nach. Anschließend verknüpfen wir im wahrsten Sinne des Wortes ein Netz aus Fakten und Vermutungen, was uns vielleicht zum richtigen Täter und dem jeweiligen Showdown
führt und damit einen von sechs Fällen beendet. Meistens lassen wir uns danach anzeigen ob wir richtig lagen oder nicht.

Im echten Leben diskutieren wir in der Küche oder beim Kaffe weiter, welche Auflösung des Falles wohl plausibler ist und wen wir vielleicht noch einmal ein paar Fragen stellen sollten.

Gespielt werden können sechs Kurzgeschichten welche sich an ihren literalischen Vorlagen orientieren. Die beiden Hauptcharaktere kommen sehr authentisch daher und erinnern ein klein wenig an die bekannte TV Serie von BBC, ohne den zwanghaften Versuch diese zu adaptieren. Eine sehr tolle Synchronisation, sowie die Darstellung der restlichen Charaktere und liebevoll gestaltete Orte sorgen für eine sehr dichte Atmosphäre und ließen uns dadurch jedes Mal aufs Neue abtauchen.

Derzeitig ist das Spiel für Playstation Plus Mitglieder kostenlos zu haben. Dies ist auch der Grund für diesen Artikel, denn es ist ein echter Geheimtipp für alle die gerne mal entschleunigte Unterhaltung zu zweit oder mit Freunden im lokalen Multiplayer genießen möchten.

Viel Spaß beim Ermitteln. Wir hatten jeden Falls eine Menge Spaß und ein par schöne Abende.