Spiel: The Banner Saga

"Die Götter sind Tot und die Sonne hat beschlossen dem Mond nicht mehr zu weichen." Aber Hey: Die Karawane zieht weiter, der Varl der hält durch, ja der Varl der hält durch... Der Vers ging mir einige Male durch den Kopf während ich mit dem Tablet vor dem Gesicht beobachtet habe wie mein Clan durch die schneebehangenen Berge zieht. Ich sah wie mein Clan wuchs und mit ihm mein Verantwortung. Ich sah wie das Banner meiner Sippschaft immer länger wurde. Ich war ihr Oberhaupt, traf Entscheidungen und führte Sie in die Schlacht um manchmal fassungslos und manchmal stolz die Konsequenzen meiner Entscheidungen zu tragen. Zugegeben ziemlich unvorbereitet reingeworfen in eine nordische Welt voller toter(?) Götter und Mythen lernte ich nach und nach viele Charaktere kennen, ich empfand Sympathie und Abneigung, ich wurde verraten und enttäuscht. Und ich hatte eine Menge Spaß dabei! Ich liebe den Stil der Rollenspiele aus vergangenen Tagen, lese gerne Geschichten und schaue mir gern schöne Zeichnungen an. All das wird mir hier geboten. Hinzu kommt noch eine sehr gelungene musikalische Untermalung die jedes Mal mein Herz begeisterte wenn die Carawane an Göttersteinen vorbei kam und am Lagerfeuer rastete. Was ich nicht mag sind Entscheidungen bei denen ich nicht alle "für" und "wieder" Argumente abwägen kann geschweige denn deren weitreichende Konsequenzen erahnen. Aber was solls, es ist ein Spiel und so habe ich mich sogar daran gewöhnt. Und es letztlich sogar genossen.
Irgendwo habe ich mal gelesen, dass George R.R. Martin (Game of Thrones) von moderner Fiction gelangweilt sei weil sie so berechenbar ist. Es sterben keine tragenden Charaktere und das sei unrealistisch. Banner Saga hält es genauso wie der gute George und macht das genaue gegenteil. Während den strategischen Kämpfen sterben keine Helden dauerhaft aber vielleicht durch die Entscheidung die Ihr in Dialogen treffen werdet wenn es Beispielsweise darum geht Wegelagerer zu bezahlen oder gegen sie zu kämpfen. Und wenn Ihr Pech habt trifft es genau jenen Charakter den Ihr gerade trotz knapper Ressourcen aufgelevelt habt. Aber das ist nicht schlimm, denn: Die Karawane zieht weiter der Varl der hält durch, ja der Varl der....

Und genau das werde ich auch, durchhalten beim Warten auf Teil zwei.